Montag, 28. April 2008

Herzstillstand

Das Zeitfenster für effektive Wiederbelebung beträgt etwa 8 Minuten.

Am Wochenende war es wieder einmal soweit. Mitten im Wald auf einer Lichtung brach die Frau zusammen...das Gezeter war groß, ruckzuck standen viele Menschen um sie herum, geholfen haben nur Wenige. Zum Glück war ihr Ehemann auf sie vorbereitet, war es wohl nicht das erste Mal...

Es kann überall passieren. Ein Mensch sackt bewusstlos zusammen, atmet nicht mehr, reagiert nicht – Herzstillstand.
Der einzige Fehler, den Beobachter jetzt machen können, ist nichts zu tun.

Die Angst, etwas Falsches zu machen, ist unbegründet. „Der Mensch ist tot – schlimmer kann es nicht werden.

Die Notfallregeln:
Ist ein Erwachsener zusammengebrochen, die Person laut ansprechen. Sie leicht schütteln und kneifen.

Notruf 112 wählen.

Die Atemwege des Betroffenen freimachen, dazu Kinn heben und Kopf überstrecken. Kontrollieren, ob die Person atmet – wobei eine Schnappatmung auf einen frischen Herzstillstand hindeutet.
Sind keine Lebenszeichen erkennbar, mit der Herzdruckmassage beginnen – sie ist immer das Wichtigste! Die Hände übereinander auf die Mitte des Brustkorbes legen, diesen rhythmisch 30-mal etwa fünf Zentimeter eindrücken – so schnell, dass man in einer Minute 100-mal schaffen würde. Dann zweimal in den Mund der Person ausatmen, bis sich der Brustkorb hebt. Wer sich ekelt, macht zumindest die Massage: besser als gar nichts. Dieses Muster wird fortgesetzt, bis ein Rettungsdienst kommt. Oder nach (frühestens) zwei Minuten beendet.

Die Überlebenschancen. Einen Herzstillstand überleben in Deutschland nur fünf bis zehn Prozent der Betroffenen. 100000 sterben jedes Jahr am plötzlichen Herztod.

Erste Hilfe Kurse Bundesweit

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich würde sagen, ein Erste Hilfe Kurs wäre da nicht schlecht. Auch als Auffrischung für Viele geeignet. Wir wolle helfen, ja dann bekennt und leistet Tribut!

very amused hat gesagt…

Ja genau, so ist es oft. Außerdem bekommt man durch solch einen Kurs auch Sicherheit und Sicherheit bedeutet beim nächsten Mal, nicht wegschauen zu brauchen weil man Angst hat, etwas falsch zu machen.
Unter http://www.notfallmedizin.de/ldb/index.php?id=4
findet man alle Anbieter in Sachen Erste Hilfe Kurs.